Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Lange Nacht der Museen Foto: LWL/Hanna Neander

Lange Nacht der Museen

Münster feiert einmal im Jahr seine facettenreiche Museums- und Galerienlandschaft. Jedes Jahr öffnen Museen, Galerien und andere Ausstellungsorte von 16 bis 24 Uhr ihre Pforten zur "Nacht der Museen und Galerien". Die Lange Nacht der Museen findet dieses Jahr am 31. August statt. Der Eintritt in die Museen ist kostenfrei, zusätzlich wird ein buntes Programm geboten.

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur lädt im Rahmen der Langen Nacht der Museen und Galerien zum Erkunden, Mitmachen und Verweilen ein. Auf die Besuchenden warten Touren, kreative Mitmachstationen, Workshops in den Ateliers, eine Fotobox und Musik im Foyer bis 1 Uhr. Anmeldung zu den Touren vor Ort und Online. 

Domplatz/Spitze

18 – 23             Lastenradworkshop: Blumen-Aquarelle

 

Foyer

18 – 1               Fotostation

19 – 1               DJ-Set

Übergang zum Altbau

18 – 23             Button-Station 

Offene Ateliers

18 – 23              TapeArt

18 – 23              Pop-Up-Karten

Schleuse

Die Schleuse befindet sich bei der LKW-Anlieferung (Rothenburg 30)

16 – 22              Dublettenverkauf der Museumsbibliothek

Brücke 1.OG

18 – 23             Figürliches Zeichnen

 

Lesesaal der Bibliothek

18 – 22            Offener Lesesaal

Kurztouren durch die Sammlung

Touren durch die Sammlung, Dauer: 30 Min., 4 €

18 Uhr bis 23.30 Uhr, Start alle 15 Minuten

Tickets für die Touren gibt es im Ticketshop oder an der Kasse.

 

Weitere Informationen folgen