check-circle Created with Sketch.

Das Kunstwerk des Monats

Seit 1978 stellen wir jeden Monat eine Arbeit aus unserer Sammlung vor. Das Kunstwerk des Monats ist im Foyer des Museums am Eingang Pferdegasse ausgestellt.

NovemberCarl Busch: Flüchtlinge, 1941

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur zeichnet im November das Gemälde „Flüchtlinge“, 1941, von Carl Busch als Kunstwerk des Monats aus. Das Bild zeigt einen Strom von Menschen vor Ruinen, die mit ihrer Habe auf Wagen und Schubkarren fliehen. Rauchschwaden begleiten die ins Ungewisse ziehende, verzweifelte Menschenmenge. Carl Busch stammte aus Münster, machte eine Lehre als Anstreicher und arbeitete für das Stadttheater als Bühnenmaler. Auch ohne Studium war er mit seiner Kunst so erfolgreich, dass er sich 1929 selbstständig machte, um als freier Künstler zu arbeiten. Busch, selbst NSDAP-Mitglied seit 1933, wurde von den Nationalsozialisten 1940 damit beauftragt, den Krieg zu malen. Er begleitete 1941 und 1942 als Gefreiter einige Wehrmachtsverbände, um Skizzen anzufertigen und wurde danach jeweils einige Monate freigestellt, um sie in Bilder umzusetzen. Dabei interessierte sich Busch aber vor allem für die Schattenseiten des Krieges und nicht für seine Heroisierung.

Kunstwerk des Monats November als PDF

Das Gemälde 'Flüchtlinge' von Carl Busch zeigt in dunklen Farben eine Karawane Menschen, die mit ihrem nötigsten Hab und Gut auf Flucht ist.

Abonnement

Die Publikation „Kunstwerk des Monats“ ist im Museumsshop für 1,00 Euro erhältlich. Es gibt sie auch im Abonnement für 12 Euro im Jahr. Es wird Ihnen zweimal jährlich zugeschickt. Auch ältere Publikationen können bestellt werden, sofern sie noch vorrätig sind.

Information und Bestellung

Birgit Niemann
T +49 251 5907 220

Archiv

Eine Liste aller Kunstwerke des Monats können Sie hier herunterladen.