check-circle Created with Sketch.

Der Augenblick. Die Fotografin Annelise Kretschmer

Sonderausstellung

Freitag, 6.5. bis Sonntag, 14.8.2022

Di - So 10 bis 18 Uhr Am zweiten Freitag im Monat 10 bis 24 Uhr, Eintritt frei ab 18 Uhr

Münster

Annelise Kretschmer (1903-1987) zählt zu den bedeutenden deutschen Fotografinnen,
deren Arbeiten bereits in der Weimarer Republik internationale Anerkennung erhielten. Auch in ihren folgenden Schaffensphasen, insbesondere in den 1960er-Jahren, brillierte sie im Bereich der Porträtfotografie. Auffällig ist, dass
Kretschmer ausschließlich in Schwarz-Weiß fotografierte und keinen Bedarf an Farbe sah. Neben ihrer Kundschaft aus Kreisen
der Kunst und Wirtschaft fotografierte Kretschmer auch für viele Privatkunden. So entstanden Einzel- und Gruppenporträts von Familienmitgliedern oder auch Hochzeitsfotografien. 2019 erwarb das LWL-Museum für Kunst und Kultur den Nachlass der Künstlerin bestehend aus circa 2.600 Fotografien als Originalvergrößerungen und etwa 13.000 Negativen. Mit ihrem Gespür für Menschen gelangen ihr eindringliche
Porträtaufnahmen, die als das herausragende Charakteristikum ihres Schaffens gelten.
Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem LWL-Medienzentrum für Westfalen.

Termin/e:

Freitag, 6.5. bis Sonntag, 14.8.2022

Di - So 10 bis 18 Uhr Am zweiten Freitag im Monat 10 bis 24 Uhr, Eintritt frei ab 18 Uhr

Kosten / Eintritt:

Eintritt Ausstellung Kretschmer (inkl. Sammlung)
13 ¤, ermäßigt: 6,50 ¤
Personen bis einschl. 17 Jahre: frei
Inhaber:innen der LWL-MuseumsCard: 50 %
Am zweiten Freitag im Monat: 18 – 24 Uhr freier Eintritt

Ort:

LWL-Museum für Kunst und Kultur, Domplatz 10, 48143 Münster

Ansprechperson:

Besucherservice

Silvia Koppenhagen / Holger Lüsch / Dorothee Press
+49 (0)251 5907 201

Servicezeiten: Di - Do 9 - 16 Uhr, Fr 9 - 14 Uhr

besucherbuero@lwl.org